Lie­be Bür­ge­rin­nen und Bürger,

lebens­wert und von einer star­ken Gemein­schaft geprägt: So ken­nen und schät­zen wir unser Vogts­burg im Kai­ser­stuhl und sei­ne Orts­tei­le. Der Wein­bau, die vie­len Frei­zeit­an­ge­bo­te und die gas­tro­no­mi­sche Viel­falt machen unse­re Stadt zu einem begehr­ten Wohn­ort und belieb­ten Urlaubs- und Ausflugsziel.

Damit Vogts­burg im Kai­ser­stuhl auch in Zukunft das gewohn­te attrak­ti­ve Lebens­um­feld bie­tet, müs­sen wir jetzt über­legt und sys­te­ma­tisch auf die Her­aus­for­de­run­gen der Zukunft – sei es der demo­gra­fi­sche Wan­del, der Tou­ris­mus, die Kli­ma­er­wär­mung oder die Aus­wir­kun­gen der Pan­de­mie – eingehen.

Die­se Her­aus­for­de­run­gen müs­sen mit den ent­wi­ckel­ten Maß­nah­men aus dem Gemein­de­ent­wick­lungs­kon­zept ange­gan­gen wer­den. In diver­sen Betei­li­gungs­for­ma­ten mit Kin­dern, Jugend­li­chen und Erwach­se­nen wur­den vie­le Ideen und Vor­schlä­ge ein­ge­bracht und diskutiert.

Wir freu­en uns über die groß­ar­ti­ge Reso­nanz und die vie­len guten Ant­wor­ten, die in das Gemein­de­ent­wick­lungs­kon­zept ein­ge­flos­sen sind. Gemein­sam mit den Ein­woh­ne­rin­nen und Ein­woh­nern, dem Gemein­de­rat, der Ver­wal­tung und Stadt­pla­ne­rin­nen und Stadt­pla­nern konn­ten Zie­le und Maß­nah­men ent­wi­ckelt wer­den, die Vogts­burg i. K. in Zukunft noch lebens­wer­ter machen.

Das Gemein­de­ent­wick­lungs­kon­zept Vogts­burg 2030 ist der Kom­pass für künf­ti­ge kom­mu­nal­po­li­ti­sche Ent­schei­dun­gen. Auf die­ser Basis sol­len Schwer­punk­te und Prio­ri­tä­ten gesetzt wer­den. Zudem ist es eine Hil­fe für die Antrag­stel­lung von Fördermitteln.

Ein herz­li­ches Dan­ke­schön an die, die sich an dem Kon­zept betei­ligt haben. Die enga­gier­te Betei­li­gung zeigt, dass Sie bereit sind, sich für die Stadt und das Gemein­schafts­le­ben einzusetzen.

Ihr

Ben­ja­min Bohn
Bür­ger­meis­ter

 


Lie­be Ein­woh­ne­rin­nen und Einwohner,

wie soll sich unser Vogts­burg im Kai­ser­stuhl in Zukunft entwickeln? 
Gestal­ten Sie mit! 
Lebens­wert und von einer star­ken Gemein­schaft geprägt: So ken­nen und schät­zen wir unser Vogts­burg im Kai­ser­stuhl und sei­ne Orts­tei­le. Der Wein­bau, die vie­len Frei­zeit­an­ge­bo­te und die gas­tro­no­mi­sche Viel­falt macht sie zu einem begehr­ten Wohn­ort und belieb­ten Urlaubs- und Ausflugsziel.
Damit Vogts­burg im Kai­ser­stuhl auch in Zukunft das gewohn­te attrak­ti­ve Lebens­um­feld bie­tet, müs­sen wir jetzt über­legt und sys­te­ma­tisch auf die Her­aus­for­de­run­gen der Zukunft – sei es der demo­gra­fi­sche Wan­del, der Tou­ris­mus, die Kli­ma­er­wär­mung oder die Aus­wir­kun­gen der Pan­de­mie – eingehen.
Gemein­sam mit Ihnen wol­len wir, der Gemein­de­rat und die Ver­wal­tung, ein ganz­heit­li­ches Ent­wick­lungs­kon­zept erar­bei­ten und umset­zen. Es soll künf­tig als zen­tra­le Leit­li­nie unse­res kom­mu­na­len Han­delns dienen.

Ihre Mei­nung ist gefragt!
Um allen die Gele­gen­heit zur Betei­li­gung zu geben und mög­lichst viel­fäl­ti­ge Ideen zu erhal­ten, haben wir ein Kon­zept zur Bür­ger­be­tei­li­gung ent­wi­ckelt, des­sen Auf­takt die vor­lie­gen­de Umfra­ge bil­det. Wir wol­len wis­sen, was Ihnen an und in Vogts­burg im Kai­ser­stuhl gefällt – aber auch, wo Sie für unse­re Stadt noch Ent­wick­lungs­po­ten­zi­al sehen und wel­che Ideen Sie für die Zukunft haben.

Wir bit­ten Sie um Ihre Mitarbeit!
Der ers­te Bau­stein in unse­rem Betei­li­gungs­ver­fah­ren ist eine Bür­gerum­fra­ge. Die­se ist nun been­det und aus­ge­wer­tet. Bei einer Zukunfts­werk­statt hat­ten die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger die Gele­gen­heit eige­ne Ideen ein­zu­brin­gen und zu diskutieren. 
Der nächs­te Betei­li­gungs­schritt wird ein Jugend­hea­ring sein, bei dem der Jugend die Mög­lich­keit gege­ben wird eige­ne Wün­sche und Ideen einzubringen.

Für even­tu­el­le Fra­gen steht Ihnen Frau Fede­rer, Bau­amts­lei­te­rin, unter der Tele­fonnr.: 07662 — 812 – 34 oder per E‑Mail: federer@​vogtsburg.​de zur Verfügung. 

Ihr

Ben­ja­min Bohn
Bürgermeister